Qualitätspartnerschaften für Privatpatienten

Haupt-Reiter

Die Private Krankenversicherung hat großes Interesse an einer optimalen Versorgung ihrer Versicherten. Sie kooperiert daher seit 2012 unter dem Titel „Qualität und Service“ verstärkt mit ausgewählten Partnerkliniken. Um als Qualitätspartner anerkannt zu werden, müssen Krankenhäuser die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die medizinische Qualität in den jeweils wesentlichen Leistungsbereichen ist überdurchschnittlich. Der erforderliche Nachweis erfolgt durch die Daten der externen gesetzlichen Qualitätssicherung. Diese beinhalten unter anderem zu jedem Patienten anonymisierte Angaben bezüglich der Durchführung von Eingriffen bis hin zu Komplikationen. Sofern vorhanden, werden auch weitere geeignete Informationen zur Behandlungsqualität herangezogen.
  • Das Angebot im Bereich Wahlleistung Unterkunft – Unterbringung im Ein- und Zweibettzimmer mit weiteren Serviceleistungen – ist erstklassig und mit dem PKV-Verband im Rahmen der Gemeinsamen Empfehlung für die Wahlleistung Unterkunft abgestimmt.
  • Die Klinik wird insgesamt, in ihrem gesamten Leistungsspektrum, vom PKV-Verband als leistungsrechtlich unbedenklich eingestuft.
  • Die Klink nimmt am Verfahren zur elektronischen Datenübermittlung analog § 301 SGB V teil.

Der PKV-Verband bestätigt den hohen Standard eines Krankenhauses mit dem Qualitätssiegel, das jeweils für ein Kalenderjahr vergeben wird. Privatpatienten können in Häusern mit diesem Siegel auf hervorragende medizinische Behandlung und Service vertrauen.

Die Informationen zu unseren Qualitätspartnern bilden wir nachfolgend ab. Über die Krankenhaus-Suchfunktion können Sie schnell und anschaulich einen passenden Qualitätspartner in Ihrer Nähe finden. Hierfür können Sie die Deutschlandkarte oder auch das Körpermodell nutzen, an dem Sie spezifische Behandlungsleistungen auswählen können. Zusätzlich informieren laienverständliche Texte über die Behandlungsangebote des jeweiligen Qualitätspartners.

Aktuelle Anzahl Qualitätspartner: 205 Kliniken