Qualitätspartnerschaften für Privatpatienten

Haupt-Reiter

Die private Krankenversicherung hat großes Interesse an einer qualitativ hervorragenden Behandlung ihrer Versicherten. Sie beabsichtigt daher, verstärkt mit ausgewählten Partnerkliniken zusammen zu arbeiten. Dazu hat sie unter dem Namen „Qualität und Service“ ein Partnerschafts-Programm entwickelt und seit dem Jahr 2012 umgesetzt, an dem solche Krankenhäuser teilnehmen können, die in medizinischer Hinsicht gehobenen Ansprüchen genügen und zudem den Patienten ein hochwertiges Angebot im Bereich der Wahlleistung Unterkunft – Unterbringung im Ein- und Zweibettzimmer mit weiteren Serviceleistungen – anbieten.

Voraussetzung für eine Qualitätspartnerschaft ist in medizinischer Hinsicht, dass die Krankenhäuser eine besondere medizinische Qualität in ausgewählten wichtigen Leistungsbereichen auf der Grundlage der gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsdaten nachweisen. Diese Daten müssen seit einigen Jahren im Krankenhaus erhoben und zur Auswertung an eine Geschäftsstelle zur Qualitätssicherung gegeben werden. Sie beinhalten für jeden Patienten auch Angaben zur Durchführung von Eingriffen bis hin zu Komplikationen. Die Auswertung dieser medizinischen Daten ergab für unsere Qualitätspartner eine überdurchschnittliche medizinische Qualität für alle Messwerte des jeweiligen Leistungsbereiches des Partner-Krankenhauses. Darüber hinaus wird im Rahmen des Partnerschafts-Programms ggf. auf weitere geeignete Kriterien und Informationen zur Behandlungsqualität abgestellt.

Alle Kliniken, mit denen eine Partnerschaft besteht, zeichnen sich durch eine sehr gute Qualität sowohl im medizinischen Bereich als auch bei der Wahlleistung Unterkunft aus. Der PKV-Verband bestätigt dies mit dem Qualitätssiegel, das jeweils für ein Kalenderjahr vergeben wird. Die Informationen zu unseren Qualitätspartnern bilden wir nachfolgend auf unserer Website ab. Für folgende Häuser wurden bereits Qualitätspartnerschaften vereinbart:

Aktuelle Anzahl Qualitätspartner: 190 Kliniken