Brauche ich neben meiner PKV eine Auslandsreisekrankenversicherung?

Ihre private Krankenversicherung gilt europaweit und das zeitlich unbegrenzt. Mindestens bis zu einem Monat, vermutlich aber bis zu drei Monate im Jahr, haben Sie auch weltweiten Versicherungsschutz. Wie lange genau, hängt von Ihrem Versicherungsvertrag ab. Deshalb ist eine Auslandsreisekrankenversicherung für Sie nicht zwingend notwendig, sofern Sie nicht längere Zeit ins außereuropäische Ausland verreisen wollen. Sie haben schließlich einen guten Versicherungsschutz!

Warum eine Auslandsreisekrankenversicherung auch für Privatversicherte empfehlenswert sein kann

Ihre Krankheitsvollversicherung übernimmt im Ausland, was sie auch in Deutschland leisten würde. Damit haben Sie eine umfassende Versicherung – die allerdings nicht auf Urlaubsreisen ausgelegt ist. In der Vollversicherung ist einiges nicht standardmäßig enthalten, was Sie mit der Auslandsreisekrankenversicherung absichern können. So insbesondere:

  • einen medizinisch notwendigen oder sinnvollen Rücktransport nach Deutschland, ggf. auch für Begleitpersonen des Patienten;
  • Rettungs- und Bergungskosten. In manchen Vollversicherungstarifen sind sie nicht versichert – oder nur für den Fall, dass die Rettung/Bergung medizinisch notwendig ist. Wenn der Hauptgrund für die Rettung dann aber die Unwegsamkeit des Geländes ist, muss die Versicherung nicht leisten;
  • Rooming-In. Wenn Ihr Kind im Ausland ins Krankenhaus muss, können Sie es begleiten. Der Versicherer bezahlt auch Ihre Unterbringung im Krankenhaus.

Die meisten Auslandsreisekrankenversicherer bieten zudem eine spezialisierte 24-Stunden-Hotline, die im Notfall informiert, unterstützt und vieles organisiert.

Eine Single-Jahrespolice kostet um die 10 Euro, eine Familienpolice plus/minus 25 Euro. Gerade für Versicherte mit Selbstbehalt und/oder Beitragsrückerstattung lohnt sich deshalb auch die Gegenüberstellung von tatsächlichen und möglichen Kosten. Denn bei einer Krankheit oder einem Unfall im Ausland leistet die Auslandsreisekrankenversicherung – Ihre Vollversicherung bleibt davon unbetroffen.

  • print
  • Mail