Zum Tag der Pflege: Die richtige Pflege rettet Leben

Florence Nightingale war eine besondere Frau. Aus gutem Hause kommend, wählte sie eine Ausbildung, über die die bessere Gesellschaft damals die Nase rümpfte: Krankenschwester. Noch heute ist sie als Begründerin der modernen Krankenpflege bekannt, da sie insbesondere die Bedeutung von Hygiene und gesunder Ernährung für die Gesundung erkannte und Standards setzte. In den 1850er Jahren rettete ihr Einsatz für bessere Bedingungen vielen verwundeten Soldaten das Leben. Dabei ging sie ihrem Beruf, ihrer Berufung mit Hingabe nach. Durch sie gewann die Krankenpflege an Achtung.

Florence Nightingale:
"Krankenpflege ist keine Ferienarbeit. Sie ist eine Kunst und fordert, wenn sie Kunst werden soll, eine ebenso große Hingabe, eine ebenso große Vorbereitung, wie das Werk eines Malers oder Bildhauers. Denn was bedeutet die Arbeit an toter Leinwand oder kaltem Marmor im Vergleich zu der am lebendigen Körper, dem Tempel für den Geist Gottes?"

In den vergangenen 150 Jahren haben sich die Pflegestandards zunehmend verbessert, Krankenpfleger/in ist ein anerkannter Beruf. Dennoch gibt es stets Verbesserungspotential, beispielsweise bei den Arbeitsbedingungen der Pfleger/innen und den Rahmenbedingungen ihrer Tätigkeit.

Nicht nur heute sollten wir uns bewusst machen: Dass das deutsche Gesundheitssystem eines der besten der Welt ist, verdanken wir zu einem großen Teil auch unseren Pflegekräften. Sie verdienen es, dass wir ihnen unsere Wertschätzung zeigen. Ein freundlicher Gruß, ein Lächeln, ein „Danke!“ für ihre Arbeit – auch kleine Gesten können wirken.

Ein größeres Zeichen wird am 7. September unter Schirmherrschaft des Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, gesetzt. Dann werden „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ gekürt. Hierfür haben Patienten, Angehörige und Kollegen zahlreiche Pflegerinnen, Pfleger oder auch Pflegeteams vorgeschlagen. Zurzeit läuft die Abstimmungsrunde. Bis zum 31. Mai können auch Sie Ihre Favoriten unter http://www.deutschlands-pflegeprofis.de wählen. Jede Stimme zählt – und zeigt die Wertschätzung der Krankenpflege in Deutschland.

  • print
  • Mail