Nachgefragt

Seiten

Wer Mängel in einem Pflegeheim feststellt, der sollte umgehend handeln. Aber wie? Wir zeigen, worauf es zu achten gilt – und wo sich qualifizierte Hilfe und Beratung finden lässt.
Die Pflege-Leistungen wurden seit 2015 durch einige Reformgesetze deutlich erhöht. Wir erläutern, warum sich das aktuell auf die Beiträge der Privaten Pflegeversicherung auswirkt.
Die Bundesärztekammer vertritt die berufspolitischen Interessen der Ärztinnen und Ärzte. Einige ihrer Aufgaben betreffen auch die Privatversicherten.
Neben der üblichen Vorsorge bieten viele PKV-Unternehmen ihren Versicherten umfassende Maßnahmen zur Erkennung des Brustkrebsrisikos sowie für Risikopatientinnen ein besonderes Früherkennungsprogramm.
Ärzte sind für abgesagte oder vergessene Termine mitunter zu entschädigen. Eine eindeutige Regelung zum Ausfallhonorar gibt es nicht, doch zumindest eine Art Richtschnur.
Pflegebedürftige und ihre Familien sollen eine bessere Entscheidungsgrundlage für die Wahl eines Pflegeheims erhalten: Ab November 2019 gibt es veränderte und umfassende Qualitätsprüfungen.
Auch Studierende können sich privat versichern. Welchen Beitrag müssen sie zahlen und welche Zuschüsse gibt es?
Jeder Mensch macht Fehler. Wenn Ärzte Fehler machen, können die Konsequenzen sehr schwerwiegend sein. Was sollten Patienten beachten, wenn sie einen Behandlungsfehler vermuten?
Wer in finanzielle Schieflage gerät, hat in der Privaten Krankenversicherung ein "Auffangnetz": Der Notlagentarif ist ein Sozialtarif für Privatversicherte, die ihren Beitrag vorübergehend nicht zahlen können.
Wenn Sie ins Ausland reisen wollen, sollten Sie vor der Abreise Ihren Krankenversicherungsschutz prüfen. Wir zeigen Ihnen, wann zusätzliche Vereinbarungen und Zusatzversicherungen sinnvoll sind.

Seiten