Coronavirus

Seiten

Gesetzlich Versicherte erhalten ein Krankengeld, wenn sie ihr erkranktes Kind zu Hause betreuen. Aber wie sieht es bei Privatversicherten aus?
Aufgrund der Corona-Pandemie war für den Heilmittelbereich eine Sondervergütung vorgesehen. Diese ist Ende Juni 2022 ausgelaufen.
Kostenlose Corona-Bürgertests gibt es nur noch für bestimmte Personengruppen. Erfahren Sie wann und wie Coronatests bei Privatversicherten abgerechnet werden können.
Die Private Krankenversicherung hat auch im vergangenen Jahr einen großen finanziellen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie geleistet.
Ab April 2022 erhalten Ärztinnen und Ärzte von der PKV keine Corona-Sondervergütung mehr. Welche Regeln für frühere Behandlungen vereinbart waren, erfahren Sie hier.
Die Vereinbarung zwischen PKV und Zahnärzteschaft über eine Hygienepauschale ist Ende März ausgelaufen. Welche Abrechnungsregeln bis dahin galten, lesen Sie hier.
Wie sieht es für Privatversicherte mit dem Versicherungsschutz während des Auslandsurlaubs aus und was muss bei Corona beachtet werden?
Die Impfungen gegen das Coronavirus dauern an. Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten dazu zusammengestellt.
Seit Anfang 2022 können Ärztinnen und Ärzte das Medikament Molnupiravir zur Behandlung von Corona verschreiben. Da es offiziell noch nicht zugelassen ist, sind ein paar Besonderheiten zu beachten.
Im Jahr 2022 wird es einen monatlichen Zuschlag auf den Beitrag zur privaten Pflegeversicherung von wenigen Euro geben. Hintergrund ist eine gesetzliche Maßnahme.

Seiten

Hier ein paar Links:

www.pkv.de
www.init.de